Tantum hat seine Geschäftsführung um ein Mitglied erweitert: Senior Partner Hermann Schmidt wird mit sofortiger Wirkung zum Prokuristen berufen.

Ein besonderer Tag für den Innsbrucker Company Builder. Der Gesellschafter und Key-Account-Manager Hermann Schmidt wird vom Geschäftsführer Bernhard-Stefan Müller zum Prokuristen berufen. 

Die internationale Ausbreitung des Unternehmens, vor allem im DACH-Raum, gut laufende Geschäfte und ein ständig wachsendes Team sind ausschlaggebende Gründe für diesen entscheidenden Schritt im Upper-Management.

„Ich freue mich sehr darauf, mein Wissen künftig in der Geschäftsleitung einbringen zu können und unserem Wachstum künftig noch aktiver aus erster Hand zu steuern.“, so Hermann Schmidt. Der Key-Account-Manager kommt ursprünglich aus Deutschland und hat von 2015 bis 2020 Rechtswissenschaften an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck studiert. Parallel dazu kam er 2017 als Vertriebs- und HR-Manager zu „Tantum“.

Schmidt trug vor allem bei der Umstrukturierung des Unternehmens einen großen Teil bei und forcierte gemeinsam mit Bernhard-Stefan Müller die Ausrichtung auf Start-ups. 2019 wurde er zum Senior Partner, heute – drei Jahre später – zum Prokuristen. "Aufgrund unseres nachhaltigen Wachstums war es ein logischer Schritt, Hermann Schmidt als Prokurist in die Geschäftsleitung zu berufen. Mit ihm haben wir den Spezialisten in den Vertriebs- und HR Themen, sowohl intern als auch für unsere Kunden, diese Key Accounts wird er neben der Prokura weiter führen", so Bernhard-Stefan Müller.

Tantum zieht positive Bilanz

Nach einem kurzfristigen Umsatzeinbruch durch Corona 2020 sei man mit der Geschäftsentwicklung, besonders im Jahr 2022 überaus zufrieden. „Wir rechnen mit einem Umsatzplus von 36 Prozent - derzeit sind wir vom Standort Innsbruck aus in 4 Ländern aktiv – diese Aktivitäten wollen wir 2023 durch einen zweiten Standort und zwei neue Ländervertretungen weiter ausbauen“ so Geschäftsführer Bernhard-Stefan Müller abschließend.